Anfragen
& Bestellen

STOLMA Warenkorb 0
Gespeicherte Bestellungen:
  • Keine Bestellungen in Bearbeitung!Keine Bestellungen in Bearbeitung!
Alle löschen

Kurzportrait von Branchenkenner Frank Winter (SIP)

Frank Winter, verheiratet und zwei Kinder, ist seit 2007 bei der Salamander Industrieprodukte GmbH (SIP) mit Sitz in Türkheim Vertriebsverantwortlicher und berichtet direkt an Wolfgang Sandhaus, geschäftsführender Gesellschafter der SIP. Neben der Betreuung wichtiger Kunden, sogenannte Key Accounts, der SIP erschließt er neue Gebiete für Salamander. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann ist er seit 1989 im Bereich Fenster und Türen tätig und so ein echter Kenner der Branche. 

Mit Stationen im Vertrieb der Rehau AG (bis 1997) und der Vertriebsleitung Deutschland Nord der Internorm AG (bis 2000) übernahm er die Verantwortung für den Aufbau der Roplasto GmbH in mehreren Ländern, unter anderem für Frankreich, Belgien, Russland und Griechenland. (bis 2006) Nach Verantwortung in der Geschäftsführung des weltweit größten Extrudeurs Shide Dalain Group (SGD) für den Aufbau des Europageschäfts wechselte er schließlich zur SIP wo er bis heute entscheidend Erfolg und Wachstum gestaltet.

Die Salamander Industrieprodukte GmbH definiert STOLMA als die Fachhandelsmarke Nummer 1 in Deutschland – STOLMA  steht für  technische Kompetenz , exzellentem Service von der Beratung bis zur Umsetzung und vor allem für 100 %  Verlässlichkeit und wie der Claim schon sagt „partner for growth“.




STOLMA Interview mit Frank Winter (SIP)

Geschichte und Hintergrund von SIP und der Marke Salamander?

Gegründet im Jahre 1917 kann die Marke Salamander auf über 100 Jahre erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Seit dem Beginn der Herstellung von Kunststoffprofilen vor fast 50 Jahren ist die Salamander Industrieprodukte (SIP) zu einem der führenden Anbieter von Profilsystemen für Fenster und Türsysteme geworden. Über 1.400 Mitarbeiter an immer mehr Standorten in Europa und der Welt arbeiten jeden Tag an der Entwicklung neuer Lösungen für Salamander Fenster- und Türsysteme. Die bekannte Marke Salamander wird zukünftig mit dem neuen Claim MORE THAN STYLE AND FUNCTION als Mehrwert für die vielfältigen Kundengruppen erlebbar. 

Die Ziele der Salamander Industrieprodukte für das Jahr 2020?

Unser Leistungsversprechen gegenüber unseren Kunden zu erfüllen –Salamander liefert erlebbare Produkt-Welten für Fenster und Türen. Wir entwickeln integrierte Zukunftskonzepte und optimieren gemeinsam mit unseren Kunden die Wertschöpfungskette. Was wollen wir als Unternehmen: Unseren Partnern stehen wir mit einer Vielzahl von Leistungen und Services zur Seite und haben zukünftige Entwicklungen des Marktes im Blick! Wir sind für unsere Kunden – Komplexitätsreduzierer, Flexibilitätsgewinner, Innovationstreiber, Klimaschützer und Wert-Schöpfer.

Welche Produkte und Neuheiten stellen Sie 2020 vor? 

Die Markteinführung unseres neuen Systembaukastens greenEvolution76 ist im vollem Gange desweiteren  werden wir Ende des Jahres 2020 mit einer neuen Variante im Segment Schiebetüren  aufwarten. Zusätzlich überraschen wir mit individuell erlebbaren Design unsere neuen Oberflächen –Salamander realmaterial – lassen Sie sich überraschen.

Was sind die wichtigsten Trends für die Märkte in 2020? 

Klimaschutz und Nachhaltigkeit treiben uns in all unseren Überlegungen an – wir wollen so viel leisten wie möglich – mit so wenig Ressourcen wie notwendig und konzentrieren uns auf Qualität, Design, Funktionalität und Zukunftsfähigkeit unserer Produkte als oberste Maxime.

Welche Produkte und Lösungen haben Sie besonders im Fokus?  

Unseren neuen Systembaukasten greenEvolution76  - go green – feel free diese Produktwelt ist wohl der Inbegriff an Flexibilität und Individualität.

Was verbinden Sie mit STOLMA Fenster und Türen?

Die Salamander Industrieprodukte GmbH definiert STOLMA als die Fachhandelsmarke Nummer 1 in Deutschland – STOLMA  steht für  technische Kompetenz , exzellentem Service von der Beratung bis zur Umsetzung und vor allem für 100 %  Verlässlichkeit und wie der Claim schon sagt „partner for growth“.

 

Was möchten Sie den STOLMA-Kunden aus Fachhandel und Handwerk sagen?

Wenn es uns gemeinsam gelingt das Fenster wieder zu einem erlebbaren Produkt zu machen und die Perspektive des Endkunden mehr in den Fokus rücken – erzeugen wir echte Werte.