Angebot anfordern

STOLMA Warenkorb 0
Gespeicherte Bestellungen:
  • Keine Bestellungen in Bearbeitung!Keine Bestellungen in Bearbeitung!
Alle löschen

Pflegehinweise für Kunststofffenster, Kunststofftüren, Holzfenster und Holzüren

Kunststofffenster und -türen Wartungs- und Pflegeanleitung

Wir danken Ihnen, dass Sie sich für Produkte aus dem Hause STOLMA entschieden haben!

STOLMA Kunststofffenster, Kunststofftüren und Kunststoffhaustüren sind pflegeleichte und umweltfreundliche Produkte, an denen Sie bei entsprechender Wartung und Pflege lebenslang Freude haben werden. Beachten Sie bitte, dass Ihr Garantieanspruch nur bei Nachweis entsprechender Wartung und Pflege gemäß dieser Anleitung durch einen Fachbetrieb besteht.

Unsere Transportverpackungen

Alle STOLMA Produkte sind optimal transportverpackt um maximale Transportsicherheit zu gewährleisten. Bitte entfernen Sie sofort nach Erhalt der Produkte vorsichtig und vollständig alle Transportverpackungen. Verzichten Sie bitte auf die Verwendung von scharfen Werkzeugen und anlösenden Reinigern, da diese die Oberfläche und das Produkt beschädigen können.

Regelmäßige Belüftung

Bitte beachten Sie, dass während der Bauzeit und danach alle Räume täglich ausreichend gelüftet werden, damit es nicht zu Beeinträchtigungen durch Baufeuchte kommt. (Bei Häusern, die in Trockenbauweise hergestellt werden, z.B. Holzhäusern gilt dies ebenso, wenn Putz- oder Estricharbeiten ausgeführt werden). Danach empfehlen wir, besonders im Winter die Stoßlüftung, d.h. Fenster mehrmals täglich ganz aufmachen (nicht kippen) und für ca. 5-15 Minuten lüften. Diese Art der Lüftung spart gegenüber einem mehrere Stunden gekippten Fenster Energie ein.

Schutz der Elemente beim Verputzen oder Streichen

Zum Abkleben Ihrer STOLMA Kunststofffenster und -türen, z.B. vor dem Verputzen oder Streichen der Wände empfehlen wir die Verwendung von geeigneten Folien und Klebebändern. Alle Klebebänder und Folien sollten spätestens nach 7 Tagen entfernt werden.

Reinigung Ihrer STOLMA Kunststofffenster und -türen

Die Oberflächen der Kunststofffenster sind für das Reinigen mit einer leichten Seifenlauge gut geeignet. Bitte verwenden Sie zur Reinigung keine Scheuermittel, Benzin, Lösungsmittel, Alkohol oder andere aggressive Substanzen. Vermeiden Sie außerdem Rückstände wie Kalk oder Zement auf Fenster, Glasscheiben und Beschlagteilen, da sie die Elemente beeinträchtigen können. Die Wasserablaufschlitze sollten von evtl. Verschmutzungen befreit werden.

Regelmäßiges Reinigen von außen verhindert, dass sich Blütenstaub oder Schmutzpartikel festsetzen und von der Sonne eingebrannt werden; verwenden Sie für besonders hartnäckige Verschmutzungen spezielle Pflegemittel für Kunststofffenster. Reiben Sie den Kunststoff-Rahmen beim Reinigen nie ganz trocken, da er sich sonst elektrostatisch auflädt und besonders schnell wieder Schmutz anzieht.

Wartung Ihrer STOLMA Kunststofffenster und -türen*

Überprüfen Sie Ihre STOLMA Fenster und -Türen regelmäßig auf Funktion und Gangbarkeit. Ölen oder Fetten Sie mit harz- und säurefreien Schmiermitteln 1x im Jahr alle beweglichen Teile der Beschläge. Um die Elastizität und Funktion der Dichtungen dauerhaft zu erhalten, sollten diese regelmäßig mit geeigneten Reinigungsmitteln (siehe oben) gesäubert und  mit Pflegemitteln für synthetische Kautschukdichtungen versehen werden. Kontrollieren Sie regelmäßig die Entwässerungsöffnungen Ihrer Kunststofffenster- und -Türen. Reinigen Sie diese gegebenenfalls die Öffnungen mit einem kleinen Pinsel.

Einstellarbeiten an Ihren STOLMA Kunststofffenster und -Türen

Alle STOLMA Produkte sind werksseitig optimal eingestellt. Nach der Austrocknung des Gebäudes kann es in Einzelfällen vorkommen, dass sich Fensterflügel schwerer schließen lassen. Um dies zu beheben, haben Sie die Möglichkeit, entweder am Ecklager oder bei geöffnetem Flügel oben am Scherenlager den Flügel horizontal zu verstellen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den STOLMA Kunststofffenstern und -Türen!

Holzfenster und Holztüren Wartungs- und Pflegeanleitung

Wir danken Ihnen, dass Sie sich für Produkte aus dem Hause STOLMA entschieden haben!

STOLMA Holzfenster, Holztüren und Holzhaustüren sind pflegeleichte und umweltfreundliche Produkte, an denen Sie bei entsprechender Wartung und Pflege lebenslang Freude haben werden. Beachten Sie bitte, dass Ihr Garantieanspruch nur bei Nachweis entsprechender Wartung und Pflege gemäß dieser Anleitung durch einen Fachbetrieb besteht.

Unsere Transportverpackungen

Alle STOLMA Produkte sind optimal transportverpackt um maximale Transportsicherheit zu gewährleisten. Bitte entfernen Sie sofort nach Erhalt der Produkte vorsichtig und vollständig alle Transportverpackungen. Verzichten Sie bitte auf die Verwendung von scharfen Werkzeugen und anlösenden Reinigern, da diese die Oberfläche und das Produkt beschädigen können.

Lieferumfang & Service

Im Lieferumfang Ihrer STOLMA Holzfenster und -Türen ist ein Behälter mit zur Kommission passender Farbe enthalten. Dies ermöglicht es Ihnen kleiner Beschädigungen, die während der Bauzeit oder danach entstehen können, schnell und einfach zu korrigieren.

Regelmäßige Belüftung

Bitte beachten Sie, dass während der Bauzeit und danach alle Räume täglich ausreichend gelüftet werden, damit es nicht zu Beeinträchtigungen durch Baufeuchte kommt. (Bei Häusern, die in Trockenbauweise hergestellt werden, z.B. Holzhäusern gilt dies ebenso, wenn Putz- oder Estricharbeiten ausgeführt werden). Danach empfehlen wir, besonders im Winter die Stoßlüftung, d.h. Fenster mehrmals täglich ganz aufmachen (nicht kippen) und für ca. 5-15 Minuten lüften. Diese Art der Lüftung spart gegenüber einem mehrere Stunden gekippten Fenster Energie ein.

Schutz der Elemente beim Verputzen oder Streichen

Zum Abkleben Ihrer STOLMA Holzfenster und -türen, z.B. vor dem Verputzen oder Streichen der Wände empfehlen wir TESA 7296 oder BESMA Ökotect. Diese Klebebänder sind speziell für diesen Einsatzzweck entwickelt worden. (Bei anderen Klebebändern besteht die Gefahr, dass diese das Element bzw. die Oberfläche beschädigen). Alle Klebebänder sollten spätestens nach 4 Tagen entfernt werden.

Reinigung Ihrer STOLMA Holzfenster und -türen

Aufgrund unserer hohen Qualitätsansprüche verwenden wir ausschließlich hochwertigste Farben und Silikone, diese brauchen ca. 2-3 Wochen nach Lieferung um vollständig auszuhärten. Bitte reinigen Sie daher Elemente und Glas erst nach Ablauf dieser Zeit gründlich. Verwenden Sie bitte zum Reinigen nur übliche Haushalts- oder Glasreiniger. Lösemittelhaltige oder mit Schleifkörpern versetzte Reinigungsprodukte können das Element bzw. die Oberfläche angreifen. Vermeiden Sie außerdem Rückstände wie Kalk oder Zement auf Fenster, Glasscheiben und Beschlagteilen, da sie die Elemente beeinträchtigen können. Die Wasserablaufschlitze sollten von evtl. Verschmutzungen befreit werden.

Pflege + Schutz Ihrer STOLMA Holzfenster und -türen

Als Pflege- und Schutzmaßnahme für alle Elemente ist nach dem Reinigen der Einsatz von SIKKENS Holz-Pflegemilch unerlässlich. Dies Produkt ist für alle Holzarten, sowie für Lasuren und RAL-Farben geeignet. Tragen Sie die Pflegemilch bitte mindestens 2 x im Jahr auf. Bei stark bewitterten Oberflächen (z.B. auf der Wetterseite oder bei Holzfenstern in Dachgauben) empfehlen wir 3-4 Anwendungen pro Jahr. Durch die Tiefenwirkung der Pflegemilch wird das Eindringen von Feuchtigkeit erschwert, darüber hinaus wird die Holzoberfläche zusätzlich geschützt.

Renovierungsintervalle für STOLMA Holzfenster und -Türen

Bei regelmäßiger Pflege und Wartung Ihrer Elemente ist eine vollständige Renovierung nur selten nötig. Sollte ein Renovierungsanstrich dennoch nötig werden, beauftragen sie bitte nur einen entsprechend qualifizierten und erfahrenen Fachbetrieb. Da die tatsächlichen Renovierungsintervalle bedingt durch Bewitterung und Einbausituation (z.B. konstruktiver Holzschutz) beeinflusst werden finden Sie in der nachstehenden Tabelle einige Empfehlungen:

Wartung Ihrer STOLMA Holzfenster und -Türen

Überprüfen Sie nach der Bauzeit und später mindestens 1x im Jahr die Oberflächen ihrer STOLMA Holzfenster und -türen auf evtl. Beschädigungen. Kleinere Beschädigungen können z.B. mit Reparaturfarbe ausgebessert werden, bei größeren Schäden empfiehlt sich ein Renovierungsanstrich (siehe oben). Überprüfen Sie besonders die Brüstungsfugen (das sind die Fugen, an denen das Holz in der Ecke verleimt ist). Sollte eine Fuge offen sein oder kleine Risse aufweisen, muss diese mit einem Fugenschutzmittel ausgebessert werden. Ölen oder Fetten Sie mit harz- und säurefreien Schmiermitteln 1x im Jahr alle beweglichen Teile der Beschläge.

Einstellarbeiten an Ihren STOLMA Holzfenster und -türen

Alle STOLMA Produkte sind werksseitig optimal eingestellt. Nach der Austrocknung des Gebäudes kann es in Einzelfällen vorkommen, dass sich Fensterflügel schwerer schließen lassen. Um dies zu beheben, haben Sie die Möglichkeit, entweder am Ecklager oder bei geöffnetem Flügel oben am Scherenlager den Flügel horizontal zu verstellen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den STOLMA Holzfenstern und -türen!