Wartungs- und Pflegeanleitung für Fenster und Haustüren aus Kunststoff

Wir danken Ihnen, dass Sie sich für Produkte aus dem Hause STOLMA entschieden haben!

STOLMA Kunststofffenster , -türen und -haustüren sind pflegeleichte und umweltfreundliche Produkte, an denen Sie bei entsprechender Wartung und Pflege lebenslang Freude haben werden. Beachten Sie bitte, dass Ihr Garantieanspruch nur bei Nachweis entsprechender Wartung und Pflege gemäß dieser Anleitung durch einen Fachbetrieb besteht.

Unsere Transportverpackungen 
Alle STOLMA Produkte sind optimal transportverpackt um maximale Transportsicherheit zu gewährleisten. Bitte entfernen Sie sofort nach Erhalt der Produkte vorsichtig und vollständig alle Transportverpackungen. Verzichten Sie bitte auf die Verwendung von scharfen Werkzeugen und anlösenden Reinigern, da diese die Oberfläche und das Produkt beschädigen können.

Regelmäßige Belüftung
Bitte beachten Sie, dass während der Bauzeit und danach alle Räume täglich ausreichend gelüftet werden, damit es nicht zu Beeinträchtigungen durch Baufeuchte kommt. (Bei Häusern, die in Trockenbauweise hergestellt werden, z.B. Holzhäusern gilt dies ebenso, wenn Putz- oder Estricharbeiten ausgeführt werden). Danach empfehlen wir, besonders im Winter die Stoßlüftung, d.h. Fenster mehrmals täglich ganz aufmachen (nicht kippen) und für ca. 5-15 Minuten lüften. Diese Art der Lüftung spart gegenüber einem mehrere Stunden gekippten Fenster Energie ein.

Schutz der Elemente beim Verputzen oder Streichen
Zum Abkleben Ihrer STOLMA Kunststofffenster und - türen, z.B. vor dem Verputzen oder Streichen der Wände empfehlen wir die Verwendung von geeigneten Folien und Klebebändern. Alle Klebebänder und Folien sollten spätestens nach 7 Tagen entfernt werden.

Reinigung Ihrer STOLMA Kunststofffenster und -Türen
Die Oberflächen der Kunststofffenster sind für das Reinigen mit einer leichten Seifenlauge gut geeignet. Bitte verwenden Sie zur Reinigung keine Scheuermittel, Benzin, Lösungsmittel, Alkohol oder andere aggressive Substanzen. Vermeiden Sie außerdem Rückstände wie Kalk oder Zement auf Fenster, Glasscheiben und Beschlagteilen, da sie die Elemente beeinträchtigen können. Die Wasserablaufschlitze sollten von evtl. Verschmutzungen befreit werden.

Regelmäßiges Reinigen von außen verhindert, dass sich Blütenstaub oder Schmutzpartikel festsetzen und von der Sonne eingebrannt werden; verwenden Sie für besonders hartnäckige Verschmutzungen spezielle Pflegemittel für Kunststofffenster. Reiben Sie den Kunststoff-Rahmen beim Reinigen nie ganz trocken, da er sich sonst elektrostatisch auflädt und besonders schnell wieder Schmutz anzieht.

Wartung Ihrer STOLMA Kunststofffenster und -Türen*
Überprüfen Sie Ihre STOLMA Fenster und -Türen regelmäßig auf Funktion und Gangbarkeit. Ölen oder Fetten Sie mit harz- und säurefreien Schmiermitteln 1x im Jahr alle beweglichen Teile der Beschläge. Um die Elastizität und Funktion der Dichtungen dauerhaft zu erhalten, sollten diese regelmäßig mit geeigneten Reinigungsmitteln (siehe oben) gesäubert und  mit Pflegemitteln für synthetische Kautschukdichtungen versehen werden. Kontrollieren Sie regelmäßig die Entwässerungsöffnungen Ihrer Kunststofffenster- und -Türen. Reinigen Sie diese gegebenenfalls die Öffnungen mit einem kleinen Pinsel.

Einstellarbeiten an Ihren STOLMA Kunststofffenster und -Türen
Alle STOLMA Produkte sind werksseitig optimal eingestellt. Nach der Austrocknung des Gebäudes kann es in Einzelfällen vorkommen, dass sich Fensterflügel schwerer schließen lassen. Um dies zu beheben, haben Sie die Möglichkeit, entweder am Ecklager oder bei geöffnetem Flügel oben am Scherenlager den Flügel horizontal zu verstellen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den STOLMA Kunststofffenstern und -Türen !